Author Details

Fröhlich, Romy, Ludwig-Maximilians-Universität München, Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung, Germany