Clarity (User Comments/Interactions)

Authors

DOI:

https://doi.org/10.34778/5e

Keywords:

deliberative quality, online discussions, factualita, discourse ethics

Abstract

The ‘clarity’ of user comments is an indicator for the quality of statements made in online discussions. User comments below news content on websites or in social media can be examined to determine whether they are clearly written, that is comprehensible to the reader in terms of form, style, and content. Clarity of user comments is essential for the contribution of a comment to a discussion and the exchange between commenters.

Field of application/theoretical foundation:

As a complement to various further criteria (e.g. coherence, occurrence of arguments), the variable ‘clarity’ of a user comment indicates the comment’s contribution to the deliberative quality of online discussions. Normative approaches to discourse ethics (e.g. Habermas, 1992) assume that contributions to discussions should be phrased understandably to be more valuable for the success of a discussion.

 Example studies:

Medium

Measure

Unit of analysis

Studies

Online; online discussions below news posts

Clarity

Individual user comment

Naab & Küchler (work in progress)

Ziegele & Quiring (2015)

 

Info about variables

Variable name/definition: Verständlichkeit eines Nutzerkommentars

Operationalization/coding instructions: Es wird kodiert, wie leicht sich Leser*innen der Sinn eines Nutzerkommentars erschließt, wie gut er nachvollziehbar ist. Hierbei zählt der Gesamteindruck. Indikatoren für eine hohe Verständlichkeit sind:

  • Ein verständlicher Sprachstil
    • überwiegend Standardsprache
    • ohne akademische Begriffe bzw. Fremdwörter
    • Vermeidung von Reimen oder literarischen Schreibformen
    • Vermeidung von übertriebenem Cyberslang oder Umgangssprache
    • Keine Verwendung von Fremdsprachen
  • Eine klare, wenig verschachtelte Satzstruktur
  • Keine auffälligen Rechtschreib- und Grammatikfehler
  • Eine eindeutige rhetorische Gestaltung durch den Verzicht auf Ironie, Metaphern und abstrakte Bilder
  • Eine hohe Prägnanz der Aussagen im Sinne der Verbindung von „Bedeutungsreichtum mit einem hohen Maß an Klarheit, Angemessenheit, Anschaulichkeit und Einfachheit“
  • Verzicht auf das Voraussetzen von speziellem Hintergrundwissen, das beim Durchschnittsleser nicht vorausgesetzt werden kann.

Der Kodierer kann sich die Frage stellen: Wie leicht erschließt sich mir der Sinn des Kommentars, wie nachvollziehbar ist er? „Baseline“ ist der Code „0“. 

Level of analysis: einzelner Nutzerkommentar

Values: 0/ normal verständlich, 1/ schwer verständlich, 2/ überhaupt nicht verständlich, 99/ nicht eindeutig zuzuordnen 

Intercoder reliability: The variable showed good performance in tests for intercoder agreement (percentage agreement = 86%; Krippendorf’s alpha = .72) in the study by Ziegele, Breiner, & Quiring (2014).

 

References

Habermas, J. (1992). Faktizität und Geltung: Beiträge zur Diskurstheorie des Rechts und des demokratischen Rechtsstaates. Suhrkamp.

Naab, T.K. & Küchler, C. (work in progress). Unveröffentlichtes Codebuch aus dem DFG-Projekt „Gegenseitige Sanktionierung unter NutzerInnen von Kommentarbereichen auf Nachrichtenwebseiten und auf Facebook“. Augsburg.

Steenbergen, M. R., Bächtiger, A., Spörndli, M., & Steiner, J. (2003). Measuring political deliberation: A discourse quality index. Comparative European Politics, 1(1), 21–48. doi:10.1057/palgrave.cep.6110002

Ziegele, M., Breiner, T., & Quiring, O. (2014). What creates interactivity in online news discussions? An exploratory analysis of discussion factors in user comments on news items. Journal of Communication, 64(6), 1111–1138. doi:10.1111/jcom.12123

Ziegele, M. & Quiring, O. (2015). Codebuch: Der Diskussionswert von Online-Nachrichten. Unveröffentlichtes Codebuch aus dem DFG-Projekt „Vom Nachrichtenwert zum Diskussionswert“. Mainz.

Published

2021-03-26

How to Cite

Naab, T. K., & Küchler, C. (2021). Clarity (User Comments/Interactions). DOCA - Database of Variables for Content Analysis. https://doi.org/10.34778/5e

Issue

Database

User-Generated Media Content